DGT

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank

DGT-Logo.png

DGT entwirft, entwickelt, produziert und vertreibt weltweit eine breite Palette von spielbezogenen Produkten wie digitale Schachuhren und Spieltimer, elektronische Bretter für Schach und Dame, Schachcomputer und andere Produkte und Spielzubehör. Darüber hinaus liefert DGT eine Reihe von Produkten für den allgemeinen Spielwaren- und Spielemarkt, wie z. B. Schach-Starterboxen und Schachfiguren-Sets aus Kunststoff.

DGT wurde 1992 unter dem Namen DGT Projects von Ben Bulsink (Forschung und Entwicklung), der 1985 den Prototyp der ersten Digitaluhr entwickelt hatte, und Albert Vasse (Vertrieb und Marketing) gegründet. Im Jahr darauf wurde das Unternehmen offiziell registriert. Im Jahr 2007 wurde der Firmenname in Digital Game Technology geändert.

Im Jahr 2015 verkauften Bulsink und Vasse das Unternehmen und Hans Pees wurde neuer CEO. Ben Spenkelink wurde DGTs Entwicklungschef.

Schachcomputer