Commodore

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank

Commodore.png

Existenz: 1978 - 1978

Commodore International war ein Unternehmen mit Sitz in West Chester (Pennsylvania), das in den 1980er- und frühen 1990er-Jahren den Markt für Heimcomputer beherrschte. Darüber hinaus war es Anfang der 1980er-Jahre auch Marktführer bei ersten kommerziellen Anwendungen von Mikrocomputern in Ausbildung, Forschung, Fertigung und Büro.

Das Unternehmen ging am 29. April 1994 offiziell in Insolvenz. Der Markenname Commodore besteht noch heute: Tulip verkaufte unter anderem Telefone unter dem Namen Commodore. Der aktuelle Rechteinhaber und Lizenzverwalter an der Marke Commodore ist die Polabe Holding N.V. Im Herbst 2016 hat das deutsche Unternehmen individual Computers eine Lizenz am Markennamen Commodore von der Polabe Holding N.V erworben, um Hardware-Produkte unter dem Namen Commodore anbieten zu können.

Schachcomputer